Kalender

Zum Schützenfest werden an vielen Häusern grün-weiße Fahnen gehisst. Damit bekennen die Bewohner ihre positive Einstellung dem Schützenfest gegenüber. Dabei soll die weiße Seite der Fahne zum Haus, die grüne Seite zur Straße zeigen. Denn umgekehrt wird geflaggt, wenn es sich um ein kirchliches Fest handelt, zum Beispiel Kinderkommunion oder Prozession. Nach Möglichkeit wird am Ende der Fahnenstange Eichenlaub angebracht. Eichenlaub gehört schon immer zum Schützenfest und ist in vielen Schützenwappen zu finden.

Der Fahnenschmuck an den Häusern und die Fähnchen, die von der Feuerwehr und der jeweils amtierenden Throngesellschaft angebracht werden, sind stets Vorboten des Schützenfestes und lassen die Vorfreude beginnen. Wir hoffen also, dass auch in diesem Jahr recht viele Fahnen Marienfelds Straßen zum Schützenfest schmücken werden.

übrigens, oft stellen auch Nachbarschaften zusammen eine Fahne auf und feiern dieses Ereignis gebührend.

Sandra Deitermann