Kalender

Am 15. Januar 1950 wurde der Heimat- und Schützenverein Marienfeld in der Gründungsversammlung im Waldschlößchen aus der Taufe gehoben. Oberstes Ziel der Gründer war es, die vielen Flüchtlinge aus den deutschen Ostgebieten, die nach Marienfeld gekommen waren, mit den ansässigen Bürgern in einem Heimatverein zu integrieren und somit ein neues Heimatgefühl zu vermitteln. Neun äußerst aktive Gruppen in Heimatverein sorgen dafür, dass sich alle Mitglieder aktiv am Vereinsleben beteiligen können. Die Bewahrung von Traditionen, Brauchtum und Heimatverbundenheit ist stets unser Bemühen. Die Ideale Glaube, Sitte, Heimat sind Leitfaden unseres Heimatvereins. Es erfüllt uns mit Stolz, dass zur Zeit fast die Hälfte der Marienfelder Bürger Mitglied im Heimatverein sind. Unser jährliches Heimat- und Schützenfest ist ein volkstümliches Fest, welches das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt und die Integration von Neubürgern fördert.